Seitenmenues

Instrumentaler Frühunterricht bewegt

Für Kinder ab 4 Jahren

In kleinen Gruppen singen, tanzen, klatschen
und ein Instrument spielen.

Nicht alle Instrumente eignen sich für einen frühen Anfang, aber Geige und Klavier zum Beispiel sind sehr passend dazu. Die Kinder können singen, weil man spielt (mit der Geige kann man sogar auch noch gleichzeitig tanzen!) und sofort viele Lieder spielerisch begleiten.

In den frühkindlichen Jahren kann mit Musik schon sehr viel im Gehirn und im Bewegungs-Apparat entwickelt und gespeichert werden. Darum ist es schade, erst später mit dem Musizieren anzufangen, wenn es auch früher schon möglich ist. Selbst wenn die Kinder später ein anderes Instrument spielen möchten, werden sie enorm davon profitieren, was sie in den ersten Jahren spielerisch am Klavier oder der Geige gelernt haben.

Zudem ist es für die Geige ein grosser Vorteil, wenn bereits im frühkindlichen Alter mit dem Unterricht begonnen wird.

Lehrperson: Margreet van der Heyden
Holländisches Diplom für Geigen- und Klavierunterricht für Kinder ab 4 Jahren. Schweizer Weiterbildungen “Instrumentale Früherziehung”, “Kinder lernen anders”, “Kindliches Musiklernen mit dem Instrument - Instrumentalunterricht vom Geburt bis zum Schuleintritt”, Edwin E. Gordon's Music Learning Theory, MU Capacity Building Seminar "Group Pedagogy", sowie Dirigieren und Ensembleleitung,

Weitere Instrumente und Lehrpersonen auf Anfrage.

Lektion: 40 Minuten/Woche

Ort: altes Schulhaus Arosa

Kosten: Tarif identisch zum Gruppenunterricht

Gruppegrösse: 1 – 5 Kinder in Geige, 1 – 3 Kinder in Klavier

Instrumente: - ein Klavier oder Keyboard muss man Zuhause haben
- eine Geige kann man für 20.-/Monat bei Geigenbauer Blumer in Chur mieten (081 252 79 28)

 

Zum Seitenanfang